Einsatzbericht:


 

Einsatzart:

Brandmeldeanlage

Einsatzort:

Industriestraße

Alarmierung:

30.06.2018

12:30 Uhr

Dauer:

03:20 Stunden

Eingesetzte Fahrzeuge:

KdoW, HLF, LF, GW-T, ELW, TSF Winden, Feuerwehr Baden-Baden, Gefahrgutzug Gaggenau

Eingesetzte Kräfte:

          24  Kräfte im Einsatz

Nur wenige Minuten nach der Beendigung der Maßnahmen im betroffenen Discounter in der Industriestraße, löste dessen Brandmeldeanlage aus. Umgehend wurde der Markt erneut angefahren. Mittlerweile war der entstandene Nebel so dicht geworden, dass die Anlage auslöste. Dieses Mal wurde der Markt komplett geräumt und der betroffene Bereich umfassend belüftet. Parallel hierzu wurden die Kollegen der Feuerwehr Baden-Baden angefordert, damit diese entsprechende Gerätschaften zur Messung der Umgebungsluft im Inneren des Marktes an die Einsatzstelle bringen konnten. Da eine Messung unter Atemschutz eine Freisetzung von Amoniak anzeigte, wurde umgehend der Gefahrstoffzug des Landkreises aus Gaggenau alarmiert. Weitere Messungen ergaben später, dass es sich nicht um einen entsprechenden Austritt handelte. Nachdem der Haupthahn des Kühlgerätes abegstellt und damit sichergestellt war, dass keine Gefahrstoffe mehr austraten, konnte der hinzugerufene Techniker das defekte Ventil tauschen. 

zurück zur Startseite »