"Sieger der Herzen" beim Human-Table-Soccer

Am vergangenen Wochenende fand bereits zum elften Mal das Fest der Generationen im Sinheimer Seniorenzentrum statt. Hiermit verbunden ist auch immer ein Human-Table-Soccer Turnier der örtlichen Vereine und Einrichtungen am Samstagmittag. Mit dabei war auch in diesem Jahr wieder ein Team der Feuerwehr Sinzheim.

Nachdem man im ersten Spiel klar gegen einen Turniermitfavoriten verlor, ging es bereits im zweiten Spiel der Vorrunde um alles oder Nichts. Der Gegner hier war das Team der Apotheke aus Sinzheim. In einem hart umkämpften Spiel, in dem es ständig hin und her ging, musste man kurz vor Schluss den 3:3 Ausgleich hinnehmen. Zusätzlich sorgte eine Sprunggelenksverletzung unseres französischen Stürmerstars für weitere Ernüchterung im Team. Damit war ein Weiterkommen in Viertelfinale in weite Ferne gerutscht.

Im letzten Spiel musste nun möglichst ein Sieg, bei gleichzeitiger hoher Niederlage der Apotheke, gelingen. Auch im entscheidenden Spiel ging es eng zur Sache. Das Team der Gefa-Sinzheim stellte sich doch als härterer Gegner heraus wie anfangs angenommen. Am Ende konnte man einen etwas glücklichen 3:2 Sieg feiern. Da im letzten Gruppenspiel das Apotheken-Team mit 7:1 verlor, schien das Viertelfinale wieder möglich.

Nach einer kurzen Verrechnung der Punkte und Tore kam die Turnierleitung zu dem Ergebnis, dass die Apotheke und die Gefa ausgeschieden waren. Natürlich rechnete man auch im Lager der Feuerwehr nochmals alle Ergebnisse zusammen und kam letztlich zu einem anderen Ergebnis wie die Turnierleitung zuvor. Es fehlten am Ende zwei Tore für eine Teilnahme der nächsten Runde. Wie es sich für einen fairen Verlierer gehört, wurde das Ergebnis sofort an die Turnierleitung weitergereicht und der Apotheke zum Weiterkommen gratuliert.

Im Anschluss verfolgte das Team noch die weiteren Entscheidungsspiele und ließ den Tag bei toller Musik der Band Sunrise im Park der Generationen ausklingen. Wieder einmal war es ein tolles Fest, an welchem wir auch gerne im nächsten Jahr wieder teilnehmen werden.